X

Prozessmanagement leicht gemacht

Business Process Management

Die größte Herausforderung beim Business Process Management ist die effiziente Abbildung der tatsächlich gelebten Prozesse auf eine unterstützende IT. Viele Unternehmen und Abteilungen, die sich an dieser Herausforderung versuchen, scheitern an einer der folgenden Klippen:

  • Die tatsächlichen Prozesse werden analysiert und im ERP System implementiert, und bilden damit eine korrekte Momentaufnahme. Änderungen lassen sich aber nur schwierig und aufwändig umsetzen.
  • Die Prozesse werden bereits bei der Erfassung und Analyse idealisiert (verbessert) und das Resultat dann  im ERP System implementiert.

Als Folge stellen die Fachabteilungen bald fest, dass die Implementierung ihre Realität nicht (mehr) “einfängt”, was zu Doppelarbeit, Schattenbuchhaltungen, Excel/Access-Workarounds und anderen Insellösungen führt. Diese sind dann, einmal etabliert, auch nicht einfach wieder zu ersetzen. Für die typische IT-Organisation ist dies nicht effizient unterhaltbar, was wiederum zu einem hohen Geschäftsrisiko führen kann.

E2E verfolgt daher die Strategie, die tatsächlichen Prozesse schrittweise auf IT-Systemen “as is” zu implementieren, und Verbesserungen (siehe Business Process Improvement) vom laufenden System aus agil und mit schmalem Aufwand umzusetzen. Um dies zu Ermöglichen, bringen wir unsere Bridge-Technologie in Ihr Unternehmen, die speziell für diese Herausforderung ausgelegt ist und zeigen Ihnen, wie sie schrittweise zu einem Management Ihrer tatsächlich gelebten Prozesse gelangen.

Stephan Prinzkosky

Stephan Prinzkosky

Scheer E2E AG
Geschäftsleitung
Lautengartenstrasse 12
CH-4052 Basel

T +41 61 27097-10
Kontakt