Interface

Im informationstechnischen Zusammenhang ist ein Interface (deutsch: Schnittstelle) entweder

  • Eine Benutzerschnittstelle, die dem Benutzer die Nutzung vom Computer oder Programm ermöglicht. Eine grafische Benutzerschnittstelle (Graphical User Interface – GUI) bietet dem Nutzer eine „bildorientierte“ Methode der Interaktion mit einer Technologie. Eine GUI erleichtert auch unerfahrenen Benutzern den Umgang mit dem Computersystem.
  • Eine Programmierschnittstelle, die aus verschiedenen von einem Programm oder einer Programmiersprache bereitgestellten Anweisungen, Funktionen, Optionen und sonstigen Methoden zur Abbildung von Programmanweisungen und Daten besteht.

Im E2E BRIDGE-Kontext können Entwickler

  • eigene GUIs entwickeln und in die Webkonsole der E2E BRIDGE integrieren.
  • Services implementieren, die über SOAP- oder REST-Interfaces aufgerufen werden können.
  • Interfacebeschreibungen von anderen Services direkt in das eigene Servicemodell importieren, um dann den Service aufzurufen.