Agile Lösung-Architektur

Bei Veränderungen schnell und zielgerichtet handeln

Die Micro Service Architektur sorgt dafür, dass Ihr Business stets flexibel ist.

E2E-Integrationslösungen setzen sich immer aus mehreren Micro Services zusammen, die untereinander über etablierte Standards (SOAP, REST) kommunizieren. Jeder Micro Service läuft als eigenständiger Betriebssystem-Prozess. Der Ressourcenbedarf (CPUs, RAM) einer Integrationslösung steigt damit nur linear mit der Komplexität. Die E2E BRIDGE bringt keinen ressourcenhungrigen Wasserkopf mit. Insbesondere sind derartige, kleine Lösungen auch sehr genügsam im Ressourcenbedarf (siehe auch Trusted Technology).

grafik-agile-loesungs-architektur

Jeder Service bedient andere Integrationspfade. Einzelne Integrationspfade (z.B. Übernahme von Bestellungen aus dem Online-Shop ins ERP) können somit isoliert entwickelt oder geändert bzw. getestet und ausgerollt werden. Der Clou dabei ist, es werden keine anderen Teile der Integrationslösung beeinträchtigt. Das bedeutet für Ihr Unternehmen:

  • Sie haben keine Ausfallzeiten bei der Inbetriebnahme neuer oder geänderter Services (siehe auch Speed).
  • Sie haben sehr reduzierte Anforderungen an Regressionstests.

Mit dieser Micro Service Architektur können E2E-Integrationslösungen überall betrieben werden, wo ein 64-bit Betriebssystem (Linux oder Windows) zur Verfügung steht, insbesondere auch in Cloud-Infrastrukturen.

Weitere Beiträge zum Thema Transparenz:

Agiles Vorgehensmodell

Wir bringen ein agiles Vorgehensmodell speziell für Integrationsprojekte mit an den Tisch, zur Unterstützung agiler Methoden wie Scrum oder Kanban in Ihrem Projekt.

> mehr

Automations-Support

Automations-Support bei Installation und Betrieb, für volle Kompatibilität mit Continuous Delivery Plattformen (z.B. Jenkins).

> mehr

Erfahren Sie mehr über die Stärken von E2E BRIDGE:

Stephan Prinzkosky

Stephan Prinzkosky

Scheer E2E AG
Geschäftsleitung
Lautengartenstrasse 12
CH-4052 Basel

T +41 61 27097-10
Kontakt